Grünen-Ortsverband feiert Geburtstag

Vor 15 Jahren hat sich eine Handvoll politisch engagierter Leute im Gasthaus Zenz in Sondermoning zur Gründung des Ortsverbands Chiemsee Ost von Bündnis90/Die Grünen entschlossen. Bei der "Geburtstagsfeier" im Gasthaus Zenz waren auch die beiden Gründungsmitglieder Gisela Sengl, die mittlerweile für die Grünen im Landtag sitzt, und Hans Dandl mit von der Partie. Der Ortsverband umfasst die Gemeinden Chieming, Nußdorf, Seeon-Seebruck und Grabenstätt und wird derzeit von den beiden Sprecherinnen Traudi Kraus und Angelika Maier geführt.

Beim Jubiläum wurden verdiente Mitglieder geehrt. Dr. Friedrich Mumm von Mallinckrodt, Bernhard Hecht und Thomas Heimbucher wurden für ihren Einsatz um den Ortsverband mit einer kleinen Ehrengabe gewürdigt. Als Gründungsmitglied ist noch Valentin Lenger zu nennen, der an der Feier nicht teilnehmen konnte.

Am 18. November 2003 hatte Hans Dandl zur Gründungsversammlung zum Ortsverband Chiemsee Ost eingeladen, und 15 Leute folgten seiner Einladung. Er ist auch der politische Motor gewesen - und inzwischen umfasst der Ortsverband die vier oben genannten Gemeinden.

Die aktive grüne Kommunalpolitik in Chieming habe mit dem Widerstand gegen die Errichtung des Lidl-Marktes in Egerer begonnen, erinnerte Sebastian Heller, der seit 2008 im Gemeinderat in Chieming sitzt. Obwohl der Bürgerentscheid gegen die Ansiedlung des Discounters verloren gegangen sei und der Markt gebaut wurde, habe die Arbeit von Grünen und Bürgerforum Chieming Fahrt aufgenommen. Bei der Kommunalwahl 2008 seien Elisabeth Heimbucher und er mit über 16 Prozent der abgegebenen Stimmen in den Chieminger Gemeinderat gewählt worden.

Abschließend gab Traudi Kraus einen Überblick über die nächsten Aktivitäten des Ortsverbandes und sagte, Ziel müsse es sein, noch mehr Mitglieder zu gewinnen und auch in den anderen Gemeinden Vertreter in die Gremien zu bekommen.
 

Zurück

Spruch der Woche

Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.
HEINRICH NORDHOFF